Sprache auswählen

Ohne Zuschauer, dafür mit großer Begeisterung und Erleichterung feierte der internationale Rudersport in Duisburg seine Rückkehr auf die Wettkampfbühne. Die U23-Europameisterschaft am Wochenende auf der Wedau-Bahn im Sportpark Duisburg war aufgrund der Corona-Einschränkungen die erste große Regatta im Rudern überhaupt in diesem Jahr.

Mit einer Minute Verspätung begannen am heutigen Samstag, 5. September, um 9:01 Uhr, die U23-Europameisterschaften der Ruderer in Duisburg.

Das Vorstandsmitglied des Europäischen Ruderverbandes Ryszard Stadniuk ließ keine Zweifel: „Duisburg kann stolz sein auf diese Meisterschaft.“ Der polnische Funktionär dankte dem Organisationskomitee für die perfekt gelungenen U23-Europameisterschaften im Rudern am Wochenende auf der Wedau-Bahn im Sportpark Duisburg.

Viel Lob für die Organisatoren und große Freude darüber, wieder um Medaillen Rudern zu können – das ist der Tenor der „Stimmen“ nach der U23-Europameisterschaft im Rudern am Wochenende auf der Regattabahn in Duisburg.

Unsere Partner

Unsere Partner